Gymnasium Bremervörde

Kreisentscheid: Jugend trainiert für Olympia „Fußball“

Einfach nur kurios. Die Schüler des Gymnasiums Bremervörde gewinnen den Kreisentscheid, ohne auch nur ein Spiel in der regulären Spielzeit zu gewinnen. Die Mannschaft zeigte Nervenstärke und setzte sich auch dank zweier überragender Torleute in drei Elfmeterschießen (Vorrunde, Halbfinale, Finale) durch. Es zeigt aber auch, wie ausgewogen das Teilnehmerfeld war und dass keine Mannschaft dominierte.

Auch unsere Mädels schlugen sich sehr erfolgreich. Sie spielten zwar den besten Fußball aller Mannschaften, doch der Ball wollte gelegentlich einfach nicht ins Tor. Daher belegten Sie mit einem Sieg und drei Unentschieden leider nur den zweiten Platz.

Die Veranstaltung hat allen Beteiligten viel Spaß gemacht und Frau Kahrs und Herrn Zerjathke (Trainer und betreuende Lehrkraft) einige Nerven gekostet. Die Jungs freuen sich auf den Kreisgruppenentscheid und die Mädchen auf den nächsten Wettbewerb in einem Jahr.

jtfo201601

jtfo201602